Newsletter #28 – MUT TOUR 2015 – TN für 4-Tages-Touren gesucht

Moin Ihr Lieben!
Seit 1.4.15 steht fest: es geht weiter – Die Deutsche Rentenversicherung Bund und die Techniker Krankenkasse haben zusgesagt, weitere Anträge laufen noch – aber es kann weitergehen, das ist super!
Nach der Germanwings-Katastrophe scheint es umso nötiger mit der MUT TOUR unterwegs zu sein und Öffentlichkeitsarbeit zu leisten. Ich erlebe sowohl Betroffene als auch Nicht-Betroffene verunsicherter als zuvor – kein Wunder, wenn so viele Medien von “Depressionen” statt “Psychischen Erkrankungen” im Zusammenhang mit der Tat titelten, weil es greifbarer, plakativer ist.

MUT TOUR? Wir benennen das Projekt im dritten Durchlauf um, weil wir so mehr Bürger erreichen können. Es fällt nicht leicht und bedeutet für uns auch einen ziemlichen Kraftakt (alle Papier-Medien sind damit hinfällig!), aber die Erfahrung zeigte, dass sich viele Menschen schwer tun, MOOD zu erfassen und zu begreifen. Ein Sinnzusammenhang läßt sich mit MUT genauso herstellen, nur schneller. Provokant ist auch genug: Rezipienten können sich fragen, wer da eigentlich für was Mut benötigt, usw.
Der langen Rede kurzer Sinn: Seid uns nicht böse, sondern bleibt uns lieber treu. Ihr Newsletter-Abonnent werden automatisch auf die mut-tour.de migiert, wie wir das mit Facebook hinbekommen ist noch fraglich…

Der Hauptgrund für diesen Newsletter ist, die Teilnahme-Möglichkeit an der MT2015 kund zu tun: in einem guten Monat geht es schon los, schaut und seht selbst, ob es für Euch interessant sein kann bzw. leitet die Mail bitte-gerne weiter: www.mut-tour.de

Ansonsten stecken wir (also die DepressionsLiga, ich, freie Mitarbeiter und die “alten” Geldgeber) noch immer in der Nachbereitung der MT14, die offiziell bis Mitte März ging. Wir haben weiterhin Fotoausstellungen – bald in Berlin. Und wir freuen uns auch noch nach wie vor über Anregungen von Euch für potentielle andere Ausstellungsorte oder Schulen, an denen wir unsere Schulworkshops halten können.

Sonnige Sonntags-Grüße: Sebastian in der Rolle als Projektleiter der MT15

PS: Es wird noch ein Fazit der MT14 geben, die Abteilung mit den Presseartieklen soll auch noch aufgemöbelt werden und ein paar Takte zu unserem Winter Mut Tour Test im Harz im Februar 2015 will ich auch noch schreiben…

12.04.2015